[Nails/Blogserie] Sally Hansen – Don’t be blue

Heute möchte ich damit beginnen, Euch mit durch mein Nagellack-Regal zu nehmen.

Ich habe gefühlt drölfzig Nagellacke – aber oftmals fehlen Zeit und Lust zu lackieren – mit dieser Serie möchte ich mich dazu zwingen, häufiger zu lackieren.

Don't be blue - Sally Hansen

Beginnen möchte ich diese Reihe mit einem Lack von Sally Hansen. Sally Hansen ist neben Essie meine liebste Nagellack-Marke.

Der Stargast des Tages: Don’t be blue (651) – diesen hübschen Lack bekommt man wohl leider nicht mehr im Standart-Sortiment. Es handelt sich hierbei um ein dunkles grau-denim blau

Don't be blue - Sally Hansen

Je nach Lichteinfall changiert der Farbton zwischen dunkel blau, grau-blau, denim blau – bis hin zu fast schwarz

Don't be blue - Sally Hansen

Don't be blue - Sally Hansen

Besonders liebe ich bei den Sally Hansen Lacken aus der Complete Salon Manicure die Pinselform. Mit dieser breiten, abgerundeten Form komme ich irgendwie am besten zurecht.

 

Don't be blue - Sally Hansen

Don't be blue - Sally Hansen

Hier habe ich zusätzlich noch Waterdecals aufgebracht, die ich Euch hier gezeigt habe.

Don't be blue - Sally Hansen

Den Zeigefinger und Ringfinger hatte ich mit einem matten Topcoat lackiert. Der Effekt war jedoch leider so minimal, dass es sich auf den Bildern nicht richtig einfangen lies.

 

Wir findet Ihr Don’t be blue? Wie steht Ihr zu Sally Hansen?

Share

One Comment

Kommentar verfassen